Platz 4 am Wiener Drachenboot Cup

Platz 4 am Wiener Drachenboot Cup

Nein, leicht hatten wir es nicht – am Wiener Drachenboot Cup vom Samstag, den 12. September 2020. Noch am Abreisetag  setzte der Schweizer Bundesrat die schöne Österreichische Bundeshauptstadt per folgendem Montag auf die rote Corona-Liste. Zum Glück konnte die Reise dennoch erfolgen – auch wenn der Entscheid ein Teammitglied zum Rückzug zwang.

Die Pechsträhne zog sich durch den gesamten Rennverlauf: der Trainer war aus gesundheitlichen Gründen verhindert, die Carbon-Paddel blieben zuhaus, gepaddelt wurde mit Plastikpaddeln des Veranstalters.

Man war fälschlicherweise von einem Fun-Rennen ausgegangen. Doch schon nach der ersten Runde der 250-Meter-Rennen war klar, dass unsere roten Fun-Perücken, das einzig Lustige waren.

Schnell fand das versierte Team zurück zur alten Form und sicherte sich nach einem Wechsel der Start-Taktik am Ende doch noch den vierten Rang. Mit von der Partie waren unter anderem die starken Vienna Police Dragons sowie die Vienna Drachen – da haben selbst Schweizer nicht viel zu lachen 🙂

Das 11-köpfige Small-Team des DBC Meilen hat sich an diesem Tag wacker geschlagen! Vor allem, weil die übrigen Teams einen extrem höheren Männeranteil im Boot aufwiesen.

Richtig entspannt und lustig wurde es natürlich dann doch noch: Nach dem Rennen fanden sich alle Teilnehmer zur geselligen Grillerei ein. Am Ende sind wir doch alle eine grosse Drachenboot-Familie – selbst über die Landesgrenzen hinweg.

Vielen Dank den engagierten Organisatoren des Drachenboot Cup Wien. Wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Dann aber nehmen wir die Sache ernst. Man möge uns schon mal die Siegerurkunde vordrucken!

Schreibe einen Kommentar