1. Meilemer Drachenboot Indoorcup

1. Meilemer Drachenboot Indoorcup

Richtig hohe Wellen schlägt es am Sonntag, 19. März 2023 im Meilemer Hallenbad. Endlich darf jede und jeder beweisen, wie kräftig er oder sie ist: Der erste Meilemer Drachenboot Indoorcup richtet sich an alle – ob Installateur-Betrieb oder Gemeindemitarbeiter, ein Kollegengrüppli oder Musikverein. 6 Mitglieder genügen, um ein Team anzumelden. Gebt Euch einen kreativen Namen und den nötigen Ruck. Im Vordergrund stehen natürlich Spiel, Spass, Spannung und Unterhaltung. Auch für Rahmenprogramm und Verpflegung ist gesorgt.

6 gegen 6? Indoor? Drachenboot? Hä?

Darunter kannst Du Dir absolut nix vorstellen? Beim Indoorcup sitzen alle in einem Boot. Also 6 gegen 6. Auge in Auge mit dem Gegner. Per Kommando versucht jede Truppe seinen Bootsteil möglichst weit nach vorne zu schieben. So schaut das Ganze aus:

Jetzt bist Du im Bilde und hast Lust Dich anzumelden!?! Nachfolgend findest Du alle Informationen auf einen Blick und unser Anmeldeformular. Wir können es kaum erwarten, mit Euch zusammen das Hallenbad Meilen aufzumischen.

 

Fotocredit: Stuttgart Broncos

Kanumarathon Buochs: OC6-Premiere bei Sturm und Hagel

Kanumarathon Buochs DBCM

Am Samstag, 17. September 2022 bestritt der Drachenboot Club Meilen sein erstes Rennen in seinem brandneuen OC6 (Outrigger Canoe für 6 Personen). Der rund 21.1 Kilometer lange Halbmarathon in Buochs (NW) stand auf der To-Do-Liste.

Kaum war das neuste Boot des DBCM geliefert, wurde es sozusagen auch schon geriggt und zu Wasser gelassen. Nur wenige Trainings mussten reichen, um fit für den Halbmarathon am Vierwaldstättersee zu werden. Im Drachenboot werden nämlich meist nur Kurzdistanzen bewältigt.

Das A-Team  

So entschied man sich, ein erfahrenes Team an den Start zu schicken, welches regelmässig auch auf den Einer- und Zweier-Kanus des Clubs trainiert. Mit an Bord (von Luke 1 bis 5): Oliver Meier, Tsering Bruppacher, Richi Sennhauser, Urs Länger und Therese Kropf. Als Steuermann stieg kurzerhand Weltmeister Mathias Röthemund mit ein, um das Team sicher durch Wind und Wellen zu lotsen. Dass sich diese Entscheide als goldrichtig herausstellten, offenbarte sich bereits in der Nacht vor der grossen Premiere. Es stürmte, gewitterte und hagelte, sodass der grosse Auftritt – noch während das Team feierte schlief – auf der Kippe stand.

Ziel erreicht: 21.1 Kilometer in weniger als 2 Stunden

Den Organisatoren sei Dank (allen voran Reto Wyss), wurde das Rennen am Ende trotz aller Wetterkapriolen durchgezogen. Petrus zeigte sich von seiner besonders sadistischen Seite und garnierte die Schlacht auf dem 4waldstättersee mit fieser Kälte, Regen, Sturm und Hagel. Aber nicht nur der Wettergott war in Hochform: Unser 6er-Team zeigte sich unbeeindruckt und erreichte sein Ziel trotz Beschuss von oben wie anvisiert in unter 2 Stunden (1h und 58 Minuten)

Herzliche Gratulation zu dieser hervorragend gelungenen Premiere. Nicht auszudenken, welch grandioser Rekord bei schönstem Sonnenschein aufgestellt worden wäre 🙂

Zur Rangliste: 7. Kanumarathon am Vierwaldstättersee

Detail am Rande: Ebenso für den DBC Meilen ging Sandra Adlesgruber in der Kategorie SS1 an den Start. Sie holte den Sieg über die Halbmarathon-Distanz nach Hause. 

Fotocredits: Regula Mathis & Raphi Küttel

Moloka’i sur Léman – Machtdemonstration am Genfersee

Moloka'i sur Léman aus der Luft

200 Meter, 5000 Meter, 10 Kilometer … „Fertig mit Kinderparcour“, muss sich Outrigger-Chef Daniel Kaufmann gedacht haben, als er seine Truppe für den Moloka’i sur Léman angemeldet hat. 

Das Rennen fand am Samstag, 23. Juli um 8 Uhr morgens statt. Start war in Villeneuve, vorbei an diversen Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Chillon, nach Montreux, quer über den See Richtung Saint Gingolph, vorbei am Port Valais und zurück zum Ausgangspunkt, der Ile de Peilz.

An den Start gingen gesamt 33 Boote auf der Langstrecke (27 km) und 24 auf der Kurzdistanz (12 km).

Im SS1 war Sandra Adlesgruber am Start. Sie war die einzige Lady in der Kategorie Surfski Woman, Langdistanz. Wie in den meisten Rennen klebte sie an ihren OC-2-Clubkollegen Therese und Dani. Und so pushten sich die drei über 27-Kilometer lang Seite an Seite mit einer sehr guten Durchschnittsgeschwindigkeit von  rund 10 km/h ins Ziel. In der Gesamtwertung landete Sandra auf Platz 6. 

Das rennerfahrene OC-2-Duett Therese Kropf und Daniel Kaufmann lieferten sich mit vier starken Outrigger-Duos einen erbitterten Kampf bis zum Schluss. Am Ende hat es dank souverän konstanter Paddelleistung zum hervorragenden zweiten Platz in ihrer Kategorie gereicht. Allerdings sei angemerkt, dass das Team auf Platz 1 eine Abkürzung genommen hat :-/ In der Gesamtwertung ergab sich für Therese und Dani der geniale Rang 8.

Urs Länger ist der vierte Kampfpaddler im Bunde. Er feierte an diesem Tag sein Renn-Debüt und musste sich auf seinem OC 1 (Einer-Outrigger) einer mächtigen Konkurrenz stellen. Umso schöner, dass er die Langdistanz durchzog – trotz heftiger Seegras-Angriffe aus der Tiefe. Am Ende paddelte Urs in seiner Kategorie auf Rang 4 und in der Gesamtwertung auf Rang 21.

Moloka’i sur Léman Ergebnisse

Wir sind Vize-Schweizermeister !!!

Schweizermeisterschaft Eglisau 2022

Endlich ist es soweit: Der Drachenboot Club Meilen ist zurück! Dieses Mal blieb es nicht nur bei einer Kampfansage. Wir haben es geschafft, einheitlich Kraft und alle vorhandenen Reserven einzusetzen, um in drei höchst spannenden 450-Meter-Läufen den genialen zweiten Rang zu belegen. Damit ist der DBC Meilen seit Samstag, 25. Juni 2022 offiziell Vize-Schweizermeister. 

Noch stärker waren unsere Freunde vom Greifensee – die Greifensee Dragons. Wir gratulieren neidlos. Aber nächstes Jahr seid Ihr fällig 🙂

Ein grosses Dankeschön auch an den DBC Eglisau. Fürs Dabeisein 🙂 und auch an dragonboatevents. Dafür dass wir die SM im Rahmen des berühmt-berüchtigten Drachenboot Rennen Eglisau abhalten durften.

Unser Team trainiert weiter – ab sofort mit überirdischer Motivation. Und wenn Du nächstes Jahr Schweizer Meister werden möchtest, dann ab mit Dir an unseren nächsten Schnupperpaddel-Event:

Donnerstag, 14. Juli 2022, ab 19 Uhr beim Bootssteg neben der Badi Dorfmeilen.

Drachenboot Rennen Eglisau 2023!
Natürlich findet dieses legendäre Rennen auch im nächsten Jahr statt, nämlich am 24. und 25. Juni 2023. Dann werden sich wieder unzählige Funteams in die Fluten stürzen, gemeinsam abtanzen und die Party am Ufer geniessen. Mehr Infos gibts hier.

Wir danken Fotograf Dominik Baur für die tollen Bilder!

Drachenboot Club Meilen Team
Proud to be part of the team - die erfolgreichen Paddler:Innen an der diesjährigen Schweizer Meisterschaft

端午节 Drachenboot Club Meilen bringt Chinesische Kultur an den See

Mandarin-School-Drachenbootfest

Einmal dem bunten Drachen in die Augen sehn, den Klang der Trommel hören und auf einer der hölzernen Bänkchen sitzen … Dieser Traum wurde am Sonntag, 12. Juni 2022 für rund 100 Kinder und Erwachsene zur Wirklichkeit.

Für die Feierlichkeiten der Little Mandarin School putzte der DBC Meilen eines seiner Drachenboote zu Hochglanz und lud die allerkleinsten Fans zur Fotosession. Die etwas älteren Kinder durften sogar mit zur Spritztour in Richtung Meilemer Springbrunnen.

Gefeiert wurde das traditionelle Drachenbootfest  端午节 . Es findet seit 2000 Jahren im Raum China – und neu auch auf dem Zürichsee 🙂 statt.

Interesse, Ihrer Schule diesen Teamsport näher zu bringen?

Dann melden Sie sich bei unserem Event-Manager Chrigi Gall.

Drei Termine zum Schnupperpaddeln

Endlich ist es wieder so weit: Du hast die einmalige Gelegenheit, mit uns eine Spritztour auf dem See zu wagen. Wir heissen jede:n willkommen, der Lust hat, diesen Sport kennen zu lernen. Uns ist dabei egal, ob Du engagierte:r Profisportler:in oder nur Plauschpaddler:in werden willst: Komm einfach vorbei und wir zeigen Dir, wies läuft:

Wer: jede und jeder!
Wann:

  • Dienstag, 3. Mai 2022, 19 Uhr 
  • Donnerstag, 9. Juni 2022, 19 Uhr
  • Donnerstag, 14. Juli 2022, 19 Uhr

Das Training dauert jeweils ungefähr bis 21 Uhr.

Wo: Bootsunterstand bzw. -steg neben der Badi Dorfmeilen (Parkplätze vorhanden, mit ÖV erreichbar)
Mitbringen: sportliche Kleidung, trockene Wechselkleider für danach, Trinkflasche
Anmeldung: nicht nötig. Wir sind sowieso vor Ort und haben genug Boote für alle 🙂

Komm vorbei und bring Deine Freunde mit. Wir freuen uns!

Skiweekend in Valbella – familiär und legendär

Skiweekend des DBC Meilen in Valbella 2021

Gleich vorweg: Alle Teilnehmer:innen des Skiweekends verfügen über die nötigen Corona-Zertifikate. Doch trotz oder vor allem wegen harter Zeiten dürfen Teambuilding, Sport und Ablenkung nicht zu kurz kommen!

So machten sich auch diesen Januar die Schneesport-begeisterten unter den DBC-Meilen-Mitgliedern auf in die Berge. Wie in den Jahren zuvor wurde das Erlebacherhuus in Valbella als Destination auserkoren.

Mit von der Partie waren auch wieder die Familien der Meilemer Paddler. Gemeinsam verbrachten sie mindestens einen wundervollen Tag bei schönstem Sonnenschein und bester Schneelage.

Therese, Alain, Dani und Christian tummelten sich mit Ski und Snowboard auf der Piste, während unsere Neu-Mitglieder Romy und Anna die Schneeschuhe auspackten. Wunderbar sind alle wieder unversehrt zurück!

Und weils so schön war, wird es auch im nächsten Jahr eine Neuauflage des DBCM-Skiweekends geben. Dann wieder mit mehr Beteiligung und ohne Virus.

Oliver Meier – das erste Frei- und Ehrenmitglied des DBC Meilen

Trainer Oliver Meier mit den Co-Präsidenten Sandra Adlesgruber und Daniel Kaufmann

Eines haben der DBC Meilen und Trainer Oliver Meier gemeinsam: 25 Jahre erfolgreiche Paddelgeschichte.

1996 machte ein Meilemer Fitness-Trüppli Ernst und entschied, seine Leidenschaft für Plauschrennen auf einen professionellen Level zu heben: der DBC Meilen war geboren. Mit an Bord: Oliver Meier. Damals noch jung und unbescholten 🙂  irgendwo hinten auf Reihe X im Boot. Der DBC Meilen siegte am laufenden Band und war weit über die Ländergrenzen für seine Stärke bekannt. Doch die extrem ruhmreichen Zeiten vergingen (sie kommen wieder, keine Sorge) und die meisten Paddler von damals hängten ihr Arbeitsgerät an den Nagel.  Nur einer nicht: Oliver. Er blieb dem Club treu und paddelte sich bis an die Spitze.

Mittlerweile ist er mehrfacher Schweizer Meister und erreichte 2015 im Boot der Schweizer Nationalmannschaft sogar zwei Mal den dritten Rang (WM Canada, 2015, Kategorie: Open, Distanzen: 500 m und 2000 m).

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung wurde das Urgestein der Schweizer Paddel-Landschaft zurecht für seine Treue als erstes Frei- und Ehrenmitglied des DBC Meilen ausgezeichnet. 

Oli, wir sagen DANKE für Deinen unermüdlichen Club-Einsatz und hoffen, noch viele weitere Jahre, von Deinem Wissen und Deiner Erfahrung profitieren zu dürfen!

Der Vollständigkeit wollen wir hier noch all unsere Ehrenmitglieder erwähnen:  Michael Vogel alias „Vögi“, „Päde“ Patrick Peter, Dominik Mäder und Andy Glarner. Sie alle haben es in die Hall of Fame des DBC Meilen geschafft – auch wenn sie keine 25 Jahre durchgehalten haben 🙂

Im Bild: Die Co.-Präsidenten Sandra Adlesgruber und Daniel Kaufmann mit Trainer Oliver Meier (Mitte), der 25 Jahre Paddelgeschichte schreibt.

Drachenboot-Training: unmaskiert im vollen Boot

Drachenboot Training mit Drohne

Endlich sind die äusserst harten Corona-Zeiten in der Endphase. Wir freuen uns, wieder ohne Maske  und im vollen Boot trainieren zu dürfen. Vielen Mitglieder hat der Team-Wassersport gefehlt und so erfreuen sich unsere Drachenboote regen Zulaufs. Aber für Dich haben wir immer einen Platz. Wenn Du Lust hast, mitzumachen, dann melde Dich noch heute bei unserer Rookies-Managerin Tsering!

Schnupperpaddeln am 22. Juni 2021

Drachenboot Schnupperpaddeln

Endlich ist es wieder so weit: Du hast die einmalige Gelegenheit, mit uns eine Spritztour auf dem See zu wagen. Wir heissen jede:n willkommen, der Lust hat, diesen Sport kennen zu lernen. Uns ist dabei egal, ob Du engagierte:r Profisportler:in oder nur Plauschpaddler:in werden willst: Komm einfach vorbei und wir zeigen Dir, wies läuft:

Wer: jede und jeder!
Wann: Dienstag, 22. Juni 2021, 19 Uhr (bis ca. 21 Uhr)
Wo: Bootsunterstand bzw. -steg neben der Badi Dorfmeilen (Parkplätze vorhanden, mit ÖV erreichbar)
Mitbringen: sportliche Kleidung, trockene Wechselkleider für danach, Trinkflasche
Anmeldung: nicht nötig. Wir sind sowieso vor Ort und haben genug Boote für alle 🙂

Komm vorbei und bring Deine Freunde mit. Wir freuen uns!