Drei Termine zum Schnupperpaddeln

Endlich ist es wieder so weit: Du hast die einmalige Gelegenheit, mit uns eine Spritztour auf dem See zu wagen. Wir heissen jede:n willkommen, der Lust hat, diesen Sport kennen zu lernen. Uns ist dabei egal, ob Du engagierte:r Profisportler:in oder nur Plauschpaddler:in werden willst: Komm einfach vorbei und wir zeigen Dir, wies läuft:

Wer: jede und jeder!
Wann:

  • Dienstag, 3. Mai 2022, 19 Uhr 
  • Donnerstag, 9. Juni 2022, 19 Uhr
  • Donnerstag, 14. Juli 2022, 19 Uhr

Das Training dauert jeweils ungefähr bis 21 Uhr.

Wo: Bootsunterstand bzw. -steg neben der Badi Dorfmeilen (Parkplätze vorhanden, mit ÖV erreichbar)
Mitbringen: sportliche Kleidung, trockene Wechselkleider für danach, Trinkflasche
Anmeldung: nicht nötig. Wir sind sowieso vor Ort und haben genug Boote für alle 🙂

Komm vorbei und bring Deine Freunde mit. Wir freuen uns!

Skiweekend in Valbella – familiär und legendär

Skiweekend des DBC Meilen in Valbella 2021

Gleich vorweg: Alle Teilnehmer:innen des Skiweekends verfügen über die nötigen Corona-Zertifikate. Doch trotz oder vor allem wegen harter Zeiten dürfen Teambuilding, Sport und Ablenkung nicht zu kurz kommen!

So machten sich auch diesen Januar die Schneesport-begeisterten unter den DBC-Meilen-Mitgliedern auf in die Berge. Wie in den Jahren zuvor wurde das Erlebacherhuus in Valbella als Destination auserkoren.

Mit von der Partie waren auch wieder die Familien der Meilemer Paddler. Gemeinsam verbrachten sie mindestens einen wundervollen Tag bei schönstem Sonnenschein und bester Schneelage.

Therese, Alain, Dani und Christian tummelten sich mit Ski und Snowboard auf der Piste, während unsere Neu-Mitglieder Romy und Anna die Schneeschuhe auspackten. Wunderbar sind alle wieder unversehrt zurück!

Und weils so schön war, wird es auch im nächsten Jahr eine Neuauflage des DBCM-Skiweekends geben. Dann wieder mit mehr Beteiligung und ohne Virus.

Oliver Meier – das erste Frei- und Ehrenmitglied des DBC Meilen

Trainer Oliver Meier mit den Co-Präsidenten Sandra Adlesgruber und Daniel Kaufmann

Eines haben der DBC Meilen und Trainer Oliver Meier gemeinsam: 25 Jahre erfolgreiche Paddelgeschichte.

1996 machte ein Meilemer Fitness-Trüppli Ernst und entschied, seine Leidenschaft für Plauschrennen auf einen professionellen Level zu heben: der DBC Meilen war geboren. Mit an Bord: Oliver Meier. Damals noch jung und unbescholten 🙂  irgendwo hinten auf Reihe X im Boot. Der DBC Meilen siegte am laufenden Band und war weit über die Ländergrenzen für seine Stärke bekannt. Doch die extrem ruhmreichen Zeiten vergingen (sie kommen wieder, keine Sorge) und die meisten Paddler von damals hängten ihr Arbeitsgerät an den Nagel.  Nur einer nicht: Oliver. Er blieb dem Club treu und paddelte sich bis an die Spitze.

Mittlerweile ist er mehrfacher Schweizer Meister und erreichte 2015 im Boot der Schweizer Nationalmannschaft sogar zwei Mal den dritten Rang (WM Canada, 2015, Kategorie: Open, Distanzen: 500 m und 2000 m).

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung wurde das Urgestein der Schweizer Paddel-Landschaft zurecht für seine Treue als erstes Frei- und Ehrenmitglied des DBC Meilen ausgezeichnet. 

Oli, wir sagen DANKE für Deinen unermüdlichen Club-Einsatz und hoffen, noch viele weitere Jahre, von Deinem Wissen und Deiner Erfahrung profitieren zu dürfen!

Der Vollständigkeit wollen wir hier noch all unsere Ehrenmitglieder erwähnen:  Michael Vogel alias „Vögi“, „Päde“ Patrick Peter, Dominik Mäder und Andy Glarner. Sie alle haben es in die Hall of Fame des DBC Meilen geschafft – auch wenn sie keine 25 Jahre durchgehalten haben 🙂

Im Bild: Die Co.-Präsidenten Sandra Adlesgruber und Daniel Kaufmann mit Trainer Oliver Meier (Mitte), der 25 Jahre Paddelgeschichte schreibt.

Drachenboot-Training: unmaskiert im vollen Boot

Drachenboot Training mit Drohne

Endlich sind die äusserst harten Corona-Zeiten in der Endphase. Wir freuen uns, wieder ohne Maske  und im vollen Boot trainieren zu dürfen. Vielen Mitglieder hat der Team-Wassersport gefehlt und so erfreuen sich unsere Drachenboote regen Zulaufs. Aber für Dich haben wir immer einen Platz. Wenn Du Lust hast, mitzumachen, dann melde Dich noch heute bei unserer Rookies-Managerin Tsering!

Schnupperpaddeln am 22. Juni 2021

Drachenboot Schnupperpaddeln

Endlich ist es wieder so weit: Du hast die einmalige Gelegenheit, mit uns eine Spritztour auf dem See zu wagen. Wir heissen jede:n willkommen, der Lust hat, diesen Sport kennen zu lernen. Uns ist dabei egal, ob Du engagierte:r Profisportler:in oder nur Plauschpaddler:in werden willst: Komm einfach vorbei und wir zeigen Dir, wies läuft:

Wer: jede und jeder!
Wann: Dienstag, 22. Juni 2021, 19 Uhr (bis ca. 21 Uhr)
Wo: Bootsunterstand bzw. -steg neben der Badi Dorfmeilen (Parkplätze vorhanden, mit ÖV erreichbar)
Mitbringen: sportliche Kleidung, trockene Wechselkleider für danach, Trinkflasche
Anmeldung: nicht nötig. Wir sind sowieso vor Ort und haben genug Boote für alle 🙂

Komm vorbei und bring Deine Freunde mit. Wir freuen uns!

Corona-konform: Der DBC Meilen trainiert weiter

Drachenboot Technik

Trainings im Freien in Gruppen von bis zu fünf Personen sind nach wie vor erlaubt. Deshalb hat der Drachenboot Club Meilen sein Training angepasst und geht in Kleingruppen auf das Wasser. 

Nebst Video-Analysen und Technikschulungen stehen auch Druckpaddelmessungen auf dem Programm.

Paddeldruck-Messung – einzigartig und nur bei uns

Hast Du gewusst, dass der DBC Meilen als einziger Club der Schweiz über diese Möglichkeit verfügt? Kreiert und entwickelt wurde es von unserem Outrigger-Chef Daniel Düsentrieb … ähhh Kaufmann.
Ein Grund mehr, Teil dieses tollen Teams zu werden.

Melde Dich noch heute bei Tsering Bruppacher, um einzugsteigen.

 

Winterzeit = Zeit für Technik, Kraft und Ausdauer

Sonntagstraining des DBC Meilen

Der Drachenboot Club Meilen trainiert ab sofort während der Winterzeit gemeinsam mit dem Drachenboot-Club Eglisau und den Greifensee Dragons , um gemeinsam an der einheitlichen Technik zu feilen.

Jeden zweiten Sonntag sind wir mit zwei Booten auf dem Wasser. Das Training übernehmen jeweils die zwei Experten Stephanie Meister (ehem. Paddlerin Team Australia) und Dawn Virginillo (ehem. Paddlerin Team Canada).

Nächster Termin: Sonntag, 1. November 2020, 10:15 bis 12 Uhr.

HALLENTRAINING – go hard or go home (or have a beer)!

Und weil nach der Saison vor der Saison ist, hat auch unser Hallentraining längst begonnen. Jeden Dienstag von 20 bis 22 Uhr trainieren wir in der Sporthalle der Schule Obermeilen Kraft und Ausdauer. Aber weil wir eine lustige Truppe sind, kommen in der dunklen Jahreszeit auch Spiel, Spass und unsere Vorliebe für das isotonische Sportgetränk Bier nicht zu kurz 🙂

Du hast Lust bei uns einzusteigen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! Melde Dich bei Therese – noch heute!

Schweizer Drachenboot Meisterschaft – vom Winde verweht

Schweizer Drachenboot Meisterschaft abgesagt

Das Jahr 2020 endet genau so bescheiden, wie es begonnen hat: Am Tag der Austragung der Schweizer Drachenboot-Meisterschaft (Samstag, 26. September 2020) wurden die Rennen frühmorgens abgeblasen. Im wahrsten Sinn des Wortes. Schuld war dieses Mal nicht Corona, sondern die Wetterlage. Bei Starkwind und Sturmwarnung ist es leider zu gefährlich, die Athleten in den Kampf zu schicken.

Schade, denn im aktuellen Jahr war Meilen Austragungsort und der ansässige Drachenboot Club der Meisterschafts-Veranstalter. Wir hatten bis zur letzten Minute gehofft, dass Petrus doch noch ein Einsehen mit uns Drachenböötlern von Nah und Fern hat.

Grosser Dank gilt dem Organisationskomitee (mit Präsidentin Sonja Stadler), den wenigen Corona-trotzenden Sponsoren (Raiffeisenbank rechter Zürichsee, Schneider Umweltservice) und allen Athleten, die so fleissig trainiert haben. An unsere Kollegen aus Romanshorn und Arbon: Vielen Dank, dass Ihr Euch aufgerafft habt und angetreten wärt und allen, die doch noch vorbeigekommen sind – wenn auch nur, um bei Bier und Bratwurst gemeinsam traurig auf den See zu blicken.

So kann wenigstens jeder Club behaupten: WIR wären Schweizer Meister 2020 geworden!

Das Training war nicht umsonst: Wir bleiben dran und fahren allen dann 2021 um die Ohren 🙂 

Platz 4 am Wiener Drachenboot Cup

Das Dreamteam in Wien

Nein, leicht hatten wir es nicht – am Wiener Drachenboot Cup vom Samstag, den 12. September 2020. Noch am Abreisetag  setzte der Schweizer Bundesrat die schöne Österreichische Bundeshauptstadt per folgendem Montag auf die rote Corona-Liste. Zum Glück konnte die Reise dennoch erfolgen – auch wenn der Entscheid ein Teammitglied zum Rückzug zwang.

Die Pechsträhne zog sich durch den gesamten Rennverlauf: der Trainer war aus gesundheitlichen Gründen verhindert, die Carbon-Paddel blieben zuhaus, gepaddelt wurde mit Plastikpaddeln des Veranstalters.

Man war fälschlicherweise von einem Fun-Rennen ausgegangen. Doch schon nach der ersten Runde der 250-Meter-Rennen war klar, dass unsere roten Fun-Perücken, das einzig Lustige waren.

Schnell fand das versierte Team zurück zur alten Form und sicherte sich nach einem Wechsel der Start-Taktik am Ende doch noch den vierten Rang. Mit von der Partie waren unter anderem die starken Vienna Police Dragons sowie die Vienna Drachen – da haben selbst Schweizer nicht viel zu lachen 🙂

Das 11-köpfige Small-Team des DBC Meilen hat sich an diesem Tag wacker geschlagen! Vor allem, weil die übrigen Teams einen extrem höheren Männeranteil im Boot aufwiesen.

Richtig entspannt und lustig wurde es natürlich dann doch noch: Nach dem Rennen fanden sich alle Teilnehmer zur geselligen Grillerei ein. Am Ende sind wir doch alle eine grosse Drachenboot-Familie – selbst über die Landesgrenzen hinweg.

Vielen Dank den engagierten Organisatoren des Drachenboot Cup Wien. Wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Dann aber nehmen wir die Sache ernst. Man möge uns schon mal die Siegerurkunde vordrucken!

6 Meilen Rennen: Gegen Wind, Wellen und starke Gegner

Start 6-Miles-Race Arbon

Auch am dritten 6-Miles-Race (11.4 KM) in Arbon vom 23. August 2020 stellte sich eine Delegation des Drachenboot Club Meilen den nicht mehr ganz so sommerlichen Bedingungen am Bodensee. Wind, Wellen, Regen und ein starkes Teilnehmerfeld sorgten mit vereinten Kräften für anspruchsvolle Einflüsse von allen Seiten.

Dieses Mal trat die Crew in den Disziplinen OC1 (Einsitzer-Ausleger-Kanu/Dani Kaufmann), SS1 (Surfski-Einer/Tom Ferst) und SS2 (Surfski-Zweier/Sandra Adlesgruber und Andreas Badertscher) an. Letztgenanntes Boot stellt eine Renngemeinschaft des DBC Meilen mit dem befreundeten Paddel-Club Kreuzlingen dar.

Die Rennergebnisse dürfen sich allemal sehen lassen, auch wenn der eine oder andere, sein Sportgerät kurz für eine nasse Abkühlung verlassen hat 😉 

Zur Rangliste

Hinten von links nach rechts: Tom Ferst (SS1) und Dani Kaufmann (OC1) mit Sandra Adlesgruber (SS2) und Andreas Badertscher (SS2) vorne
Hinten von LnR: Tom Ferst (SS1) und Dani Kaufmann (OC1) mit Sandra Adlesgruber und Andreas Badertscher (SS2)
Delegation des Paddel-Club Kreuzlingen
Erfolgreiche Delegation des Paddel-Club Kreuzlingen: vLnR: Andreas Badertscher, Sandra Adlesgruber (DBC Meilen), Peter Oechsle, Sonja Köstli, David und Jonas